Moschee


2 Herren


Bosnien


Schatten der Gewalt

Dank der modernen Massenmedien bekommen wir laufend Informationen über Krieg, Gewalt, Verfolgung und die Zerstörung unseres Planeten.
Ich Glaube, dass wir uns einen gewissen Abstand zu den Fernsehbildern angewöhnt haben, so daß wir sie - wie in einem Horrorfilm - als Fiktion behandeln. Ich sehe meine Aufgabe als Dolmetscher zwischen diesen Nachrichten, die in den Massenmedien erscheinen, und dem Bewusstsein des Betrachters zu erscheinen.
Ich produziere bunte Siebdrucke, auf denen schemenhaft und verzerrt Bilder der Gewalt zu sehen sind, die uns täglich in Tagesschauen und Reportagen erreichen. Die Vorlagen für die Siebdrucke sind grelle Aufnahmen, die im Sekundentakt zwischen Werbung und Bildschirm flimmern. Sie werden aus ihrem Kontext herausgenommen, verwischt, sauber gerahmt und im Ausstellungsraum präsentiert. In der Ruhe der Galerie aufgehalten, zwingen sie den Fernsehzuschauer, sich läger als sonst mit den Bildern auseinanderzusetzen. Sie geben Ihm die Möglichkeit, zu reflektieren über das was man sieht, was man weiss und vor allem darüber, was ein Krieg bedeutet.



Der 1964 geborene Künstler hat 1997 sein Studium der Freien Grafik an der Muthesius- Hochschule bei Ekkehard Thieme abgeschlossen. Er zeigt im Herbst 1997 eine Auswahl von Arbeiten seiner Examensarbeit, sowie verschiedene Drucke die Während des Studiums entstanden.



Sind Sie an den Arbeiten von Dariusz Suchowski interessiert?

Dann nehmen Sie Kontakt zur Galerie auf




ZERO